Exit Music
The Calling Sirens – Rough Souvenir
The Calling Sirens – Rough Souvenir

The Calling Sirens – Rough Souvenir

7.5

Genre: , , ,
Label: Irascible

Erstellt am: 04.02.2013
Autor:
Erstellt am: 04.02.2013   Autor:

Neuerscheinungen

In die Irre geführt

Die Zürcher Calling Sirens versuchen sich mit ihrem zweiten Album an amerikanischer Folkmusik.

The Calling Sirens klingen mit ihrem verhallten und ungeschliffenen Folk-Rock so, als kämen sie aus einer anderen Zeit und einer anderen Welt. Irgendwoher, wo
die Wüsten flimmern und Kakteen und Scherben warten. Alles nur Illusion – die, die hier so betören, hören auf solch schöne Namen wie Silvan Stürzinger oder André Kälin und sind aus Zürich. Sie sehen nicht so aus und heissen auch nicht so, wie sie klingen. Aber sie klingen gut.Eins wird gewahr, ob sie nun laut und roh lärmen (wie im Rock’n’Roll-Opener “Winter Got Me Hard“) oder still werden: die Calling Sirens haben sich die Leidenschaft und Verzweiflung der Musik des amerikanischen Südens eigen gemacht. Frontmann Christoph Ziegler gibt im Gesang seine Seele preis, wimmert und schreit und kommt wieder zur Ruhe.

Und immer wieder werden sie deutlich erkennbar, die vertrauten Griffe und schweren Melodien der Americana. Die Vorabsingle “Strangest Thing“ etwa erinnert
an den „St. James Infirmary Blues”und mit der Country-Ballade ”Sirens Call Your Name” wäre auch Bob Dylan zufrieden gewesen. Bei Dylan haben
die Calling Sirens bestimmt genau hingehört, und vermutlich bei so manch anderem auch.

Es gelingt den Calling Sirens letztendlich auch nicht ganz immer, mehr als nur eine Tribute-Band zu sein; eine Band, die wie grosse Vorbilder klingen will und es, allen Kanten und eigenen Ideen zum Trotz, auch tut. Dies mag jene
stören, die sich davon stören lassen. Wir geben uns lieber der Illusion hin und halten ”Rough Souvenir” zwischenzeitlich für eine irgendwie vergessen und verloren gegangene Erinnerung aus vergangenen Tagen.

Seit 1. Februar 2013 im Handel erhältlich.

> Hören und Kaufen > Offizielle Webseite > CH-Vertrieb

Anspieltipps:
> Strangest Thing
> The Soldier
> So Little I Can Do
> Sirens Call Your Name

Diskographie:
> Calling Your Sirens (2012)

Ähnliche Künstler:
> Kings Of Leon
> Two Gallants