Exit Music
Supermutant – FRVR
Supermutant – FRVR

Supermutant – FRVR

7.0

Genre: , ,
Label: Grand Hotel Van Cleef

Erstellt am: 01.02.2013
Autor:
Erstellt am: 01.02.2013   Autor:

Neuerscheinungen

Unschwer

Supermutant klingt erst mal nach einem fiesen Gegner aus einem apokalyptischen Post-Tschernobyl-PC-Spiel, in Wahrheit hat man es bei den Mönchengladbachern aber keinesfalls mit der erwarteten Metal-Band, sondern mit einer Indie und Pop-Punk-Truppe zu tun, die mit jedem Hördurchgang für mehr Begeisterung sorgen kann.

Anfangs ist man beim Genuss von “FRVR” noch überrascht, denn so direkt und unkompliziert hatte man ein Album aus dem vor allem unter Musikliebhabern, die Wert auf anspruchsvolle deutschsprachige Musik legen, allseits beliebten Grand Hotel in Norddeutschland nicht erwartet. Im Laufe der Zeit zeigen Supermutant dann aber schnell vor allem mit Hilfe ihrer Texte, dass sie mehr sind, als eine sympathische junge Indie-Rock-Band – falls man das Punk nennen möchte, muss man auf jeden Fall Pop addieren. Ein Grund für den positiven Gesamteindruck ist, dass die bei deutscher Rockmusik immer sehr schnell touchierte Betroffenheitslyrik mehr oder weniger ausser Acht gelassen wird. Zeilen wie “Luft ist nicht nur im Wasser, auch zwischen Eitelkeiten knapp” bleiben im Gedächtnis haften, ob man sie nun zu simpel findet, oder angenehm direkt. Sänger Yann Thönnessen erzählt mit seinen Worten zwar keine Geschichten, es wäre auch kaum möglich, diesen zu folgen, denn er klingt die ganze Zeit aufgeregt und angriffslustig. Es ist nicht wirklich Singen, natürlich auch kein Schreien, man könnte es behelfsmässig Rufen nennen – ein Ton, an den man sich erst mal gewöhnen muss und der die mal verschlüsselten mal auf der Hand liegenden Botschaften seiner Songs zumindest dringlicher wirken lässt.

Das kurze Debütalbum lässt den Durchschnitt aber auch rein musikalisch hinter sich. Der Spannung besonders zuträglich ist das gern und oft benutzte Stilmittel, immer wieder dynamisch nach vorne zu preschen – leise Momente gibt es nur sehr wenige, aber wenn, dann gut platziert. Von der Songstruktur her spielen Supermutant also doch wieder Punk, aber ohne Willen zu Schmutz und säuerlichem Zynismus, das rüttelt nicht monumental an den Gefühlen des Hörers, ist aber immerhin kein sentimentales Gesäusel. Nicht nur deshalb ist ”FRVR” ein Debüt, das aufhorchen lässt und bestens unterhält.

Seit 14. Dezember 2012 im Handel.

> Hören und Kaufen
> Offizielle Webseite > MySpace > Label

Anspieltipps:
> Luft ist nicht nur

Diskographie:
> FRVR (2012)

Ähnliche Künstler:
> Sportfreunde Stiller
> Madsen
> Sport