Exit Music
Flying Lotus – Los Angeles
Flying Lotus – Los Angeles

Flying Lotus – Los Angeles

8.0

Genre: ,
Label: Warp Records

Erstellt am: 08.10.2008
Autor:
Erstellt am: 08.10.2008   Autor:

Neuerscheinungen

Düstere Klangwelten

Flying Lotus entstammt der berühmten Coltrane-Familie. Nach Jazz muss man auf seinem neuen Werk „Los Angeles“ jedoch lange suchen.

Steven Ellison, wie Flying Lotus mit bürgerlichem Namen heisst, hat den Weg zu Warp Records gefunden. Dort reiht er sich in Künstler wie Prefuse 73, Chris Clark oder Aphex Twin ein. Dies sind zwar nicht Jazzgrössen wie John Coltrane oder Ellisons Grosstante Alice Coltrane, doch als inspirierendes Umfeld für einen elektronischen Klangtüftler wie Ellison taugt es allemal. Sein zweites Album “Los Angeles“ macht durch düstere, sphärische Klangwelten von sich reden. Auf herkömmliche Songstrukturen und unnötigen melodiösen Schnickschnack wird dabei verzichtet; “Los Angeles“ ist ein dreiviertelstündiger psychedelischer Trip durch siebzehn verschiedene Etappen; Musik für den Kopfhörer, die Geduld braucht, sich zu entfalten. Mittelpunkt der Ellisonschen Songs ist und bleibt der Rythmus. So dröhnt in Liedern wie “GNG BNG“ der Bass als wäre man an einer Dubstep-Party. Auf dem Dancefloor eignet sich “Los Angeles“ jedoch mangels Zugänglichkeit eher zur Beseitigung unliebsamer Gäste als dass es mit Tanzflächenfüllern brillieren würde. Und das soll auch so sein. Steven Ellisons Warp-Debut überzeugt durch schwer zugängliche, verträumte Sounds, deren Brillanz sich erst nach mehreren Hördurchgängen offenbart.

Seit 13. Juni 2008 im Handel.

> Hören und Kaufen > Offizielle Webseite > MySpace > Label > CH-Vertrieb

Anspieltipps:
> GNG BNG
> Testament (feat. Gonja Sufi)

Diskographie:
> 1983 (2006)
> Reset EP (2007)
> Los Angeles (2008)

Ähnliche Künstler:
> Prefuse 73