Exit Music
A Dead Forest Index – Antique

A Dead Forest Index – Antique

7.0

Genre: , ,
Label: Denovali

Erstellt am: 03.09.2012
Autor:
Erstellt am: 03.09.2012   Autor:

Neuerscheinungen

Schattenspiele

Für diesen collageartigen Psycho-Trip hat selbst der berühmte Promozettel kein passendes Wort parat: A Dead Forest Index sind psychedelisch und minimal, maschniell und organisch zugleich. Ihre erste EP gibt keine Antworten, entscheidet sich für keine Richtung und verspricht doch viel.

„We watch the candles burn in the distance“, tatsächlich gehört Kerzenlicht zum Standard-Live-Programm des australischen Bruderpaares Sherry, eine adäquate visuelle Umsetzung ihrer sakralen, feierlichen Stimmgewalt. Okkult und zeremoniell ist vor allem „Distance“, ein repetitiver Sog aus Postrock- und Industrial-Elementen. Aber kein Song gleicht dem anderen. „Anchoring the Hands“ kombiniert Indie-Rock mit einem A-Capella-Finale. „Black Mud“ ist eine schwerfällige, zu Herzen gehende Ballade, ein nächtlicher Spaziergang durch altertümliche Gebäude in schwummrigem Licht.

Die letzten beiden Stücke sind Live-Aufnahmen (nicht dass man irgendetwas davon bemerken würde) und nicht mehr so zwingend. „Turning“ wartet aber immerhin mit einem schön atmosphärischen Orgel-Einsatz auf. Wir warten weiterhin auf das erste Werk in voller Länge und hoffen, dass einzelne bisweilen erstaunliche Ansätze auch zu einem schlüssigen Gesamtkunstwerk zusammengeschweisst werden können.

Seit  19. Juli 2012 im Handel.

> Hören und Kaufen
> Webseite > Label > Vertrieb

Anspieltipps:
> Distance
> Black Mud

Diskographie:
> Antique (2012)

Ähnliche Künstler:

> Dead Can Dance
> Kylesa
> Béla Bartók