Exit Music
El Encuentro – Ein Film für Bandoneon und Cello
El Encuentro – Ein Film für Bandoneon und Cello
Erstellt am: 23.01.2013   Autor:
23.01.2013 – Autor: TheNoise

Specials

El Encuentro – Ein Film für Bandoneon und Cello

Gleich und gleich gesellt sich aller Unterschiede zum Trotz recht gern: „El Encuentro“ erzählt von der Cellistin Anja Lechner und dem Bandonoenvirtuose Dino Saluzzi.

Gegensätze ziehen sich an: Die Cellistin Anja Lechner, 1961 in Kassel geboren,
sucht die musikalische Begegnung und arbeitet vor allem mit Partnern aus
anderen Ländern. Sie spielt im Tarkovsky Quartet des französischen
Pianisten François Couturier, interpretiert in Jerewan Kompositionen des
armenischen Komponisten Tigran Mansurjan, spielt mit den Russen Misha
Alperin und Arkady Shilkloper und seit einigen Jahren mit dem bald
80-jährigen argentinischen Bandoneonspieler Dino Saluzzi, Jahrgang 1935.
Der wiederum bewegt sich gerne im vertrauten Kreis und kommt – obwohl
er seit vielen Jahren mit Musikern wie dem vor kurzem verstorbenen
Schweizer Jazzpianist George Gruntz zusammenspielt – immer wieder an den
Ausgangspunkt seiner musikalischen Reise, die Provinz Salta im
Nordwesten Argentiniens, zurück.
„El Encuentro“ ist Anja Lechner und Dino Saluzzi gewidmet, die 2007 ihr erstes gemeinsames Album “Ojos
Negros” veröffentlicht haben. Die Klänge von Bandoneon, insbesondere
dessen tiefe Register, und Cello würden ungemein gut zusammenpassen,
sagt Dino Saluzzi im Film; gleich und gleich gesellt sich aller
Unterschiede zum Trotz recht gern. Die Filmemacher Norbert Wiedmer und
Enrique Ros demonstrieren sowohl den individuellen Hintergrund als auch
die gemeinsame Arbeit. Sie folgen den beiden Musikern erst getrennt,
etwa Anja Lechner nach Armenien und Dino Saluzzi in die Schweiz, um sie
dann bei ihrer gemeinsame Arbeit in Argentinien zu zeigen. Der Film
stellt die beiden bei den Proben und in Konzerten vor, mit musikalischen
Partnern wie dem Komponisten Tigran Mansurian oder dem Saxophonisten
Felix Saluzzi, er bietet Interviewpassagen und auch private Momente. „El
Encuentro“ ist ein konventioneller, aber gut gemachter Dokumentarfilm,
der nachzeichnet, wie zwei so unterschiedliche Protagonisten einen
gemeinsamen musikalischen Ausdruck finden.