Exit Music
Sadness Disease (Urban Cone)

Sadness Disease (Urban Cone)

02.11.2014 –

Urban Cone, die Jungs aus Stockhom, haben eine neue Single veröffentlicht. Höchste Zeit einen genaueren Blick darauf zu werfen. Sadness Disease heisst das gute Stück und ist, wies der Name schon sagt, traurig. Eine Antwort auf Schwedens lange und kalte Wintertage…  — Mehr anzeigen

Don’t You Find (Jamie T)

Don’t You Find (Jamie T)

28.10.2014 –

Was ist mit dem anarchischen, jugendlichen Jamie T passiert? Manche Kritiker loben sein drittes Album als preisträchtiges Comeback: Endlich sei seine Musik erwachsen geworden. Andere können sich nicht damit abfinden, dass sich Künstler über die Jahre wandeln und reden von kalkuliertem…  — Mehr anzeigen

Lightweight (Zulu Pearls)

Lightweight (Zulu Pearls)

27.10.2014 –

Neulich gehört und begeistert. Per Ende Oktober 2014 erscheint Zulu Pearls‘ neue EP namens „Singles Deluxe“. Höchste Zeit ein heisses Eisen daraus vorzustellen. Gefilmt wurde übrigens in Schweden und der Fokus wurde dabei ganz bewusst auf die Subkultur „Raggare“ gesetzt….  — Mehr anzeigen

Faster Than A Speeding Bullet (Ish)

Faster Than A Speeding Bullet (Ish)

27.09.2014 –

1979 | Für einige Jahre hielt Johnny ‚Guitar‘ Watson mit seinem „Superman Lover“ den Titel des besten Superman-Songs aller Zeiten inne, Ish dürfte ihn aber drei Jahre später mit dieser mindestens so smoothen Disco-Nummer abgelöst haben. Weitere Empfehlungen aus dem Superman-Genre: Laurie Anderson – O Superman (For…  — Mehr anzeigen

Just Like Me (Arthur Alexander)

Just Like Me (Arthur Alexander)

25.09.2014 –

1993 | Der einzige Songwriter, dessen Material von den Beatles und den Rolling Stones UND Bob Dylan gecovert wurde, und doch irgendwie verkannt und vergessen: Arthur Alexander arbeitete als Busfahrer, bevor ihm Elektra Records 1993 zu einem kurzen Comeback verhalf….  — Mehr anzeigen

Collage (The Three Degrees)

Collage (The Three Degrees)

11.09.2014 –

1970 | Sogar Prince Charles ist bekennender Fan: Die Three Degrees sind berühmt für den typischen Philly-Sound, der ihren grössten Hit „When Will I See You Again“ oder die Zusammenarbeit mit MFSB prägte. Nicht unbedingt aber für dieses deutlich weniger smoothe Psychedelic-Soul-Schmuckstück, das wir…  — Mehr anzeigen

Almost Like The Blues (Leonard Cohen)

Almost Like The Blues (Leonard Cohen)

10.09.2014 –

Er ist einer der größten Songwriter der Musikgeschichte und im hohen Alter wird Leonard Cohen noch mal so richtig produktiv. Zwei Jahre nach seinem letzten Album „Old Ideas“ erscheint am 19.9. – zwei Tage vor seinem 80. Geburtstag – Cohens…  — Mehr anzeigen

Never Catch Me (Flying Lotus)

Never Catch Me (Flying Lotus)

05.09.2014 –

Kaum ein MC kann mit Flying Lotus Beats mithalten, und vielleicht kann es auch Kendrick Lamar nicht. Aber allein schon wie er es versucht, mit seinen Worten Schritt zu halten ist hörenswert, bevor dann Thundercat in den letzten 90 Sekunden übernimmt und für…  — Mehr anzeigen

Devil In Me (Natalie Duncan)

Devil In Me (Natalie Duncan)

04.09.2014 –

2013 | Andere Stimmen hallen nach, andere Songs auch. „Devil In Me“ klingt völlig vertraut und sorgt doch für Gänsehaut. Dieser Song hat alles, was ein Klassiker braucht und Natalie Duncan eine Stimme, die ihr Weltruhm bringen sollte.

Six Days (DJ Shadow x Machinedrum)

Six Days (DJ Shadow x Machinedrum)

25.08.2014 –

DJ Shadow verpasst den Anschluss. Seine neue „Amber EP“ wirkt wie ein kläglicher Versuch, mit neuen musikalischen Entwicklungen wie Footwork mitzuziehen, zeugt aber von einem fatalen Stil-Missverständnis. Wie das wirklich geht, zeigt der einzige Lichtpunkt der EP auf – der Machinedrum-Remix…  — Mehr anzeigen

Ahora Quien (Chico Trujillo)

Ahora Quien (Chico Trujillo)

23.03.2014 –

Salsa- und Popsänger Marc Anthony hatte 2004 mit “Ahora Quien” einen Riesenhit verbucht. Wir verzichten lieber mal darauf, tatsächlich auf die Schnulze zu verweisen und nehmen mit einer Coverversion von Chico Trujillo aus Chile vorlieb, die das Original weit aus…  — Mehr anzeigen

Boa Noite (Karol Conka)

Boa Noite (Karol Conka)

23.03.2014 –

Die Sofafussballer unter uns wissen bereits Bescheid: Die brasilianische Rapperin Karol Conka respektive ihr Producer Nave lassen mit durchschlagendem Erfolg Baile Funk und Trap aufeinander treffen. Also ein bisschen wie Sango – nur halt nicht instrumental. Der beste und bekannteste Song des dieses…  — Mehr anzeigen

Baile Somebody (Sango)

Baile Somebody (Sango)

12.02.2014 –

Sango aus Seattle mischt auf „Da Rocinha 2“ Baile Funk mit ein bisschen R’n’B und Trap. Das gelingt sagenhaft gut.

I’m Gonna Love You Just A Little Bit More (Lloyd Charmers)

I’m Gonna Love You Just A Little Bit More (Lloyd Charmers)

23.10.2013 –

Eine Version dieses so oft neu interpretierten Klassikers stellt alle anderen in den Schatten … selbst das Original. Soul und Reggae … die Rechnung geht auf.

Mambo de Machaguay (Lucho Neves)

Mambo de Machaguay (Lucho Neves)

23.10.2013 –

Peru ist ein gutes Land für Schatzjäger und Goldgräber. In die Reihe starker Compilations, die sich mit dem peruanischen Musikschaffen befassen, reiht sich „Peru Maravilloso“ auf Tiger Milk ein. Weiteren Stücken der Compilation ist auf soundcloud zu lauschen.

„Frente Cumbieros Meets Mad Professor“

„Frente Cumbieros Meets Mad Professor“

23.10.2013 –

Cumbia & Dub sollen miteinander, das hat schon Quantic mit seinem “Flowering Inferno“ bewiesen. Auf Youtube findet sich dieses Album aus 2011 in kompletter Länge: Die kolumbianischen Frente Cumbiero treffen auf Mad Professor aus Guyana / UK, das Resultat ist…  — Mehr anzeigen

Raoui (Souad Massi)

Raoui (Souad Massi)

23.10.2013 –

Wer sich in der Buddha Bar einen Drink oder ein Nachtessen gönnt, kriegt Musik in Club-Lautstärke dazu serviert. Bei einem kürzlichen Besuch im Ableger in Monte Carlo lief ein Stück, das mir die Existenz eines früheren Lieblingsliedes in Erinnerung rief:…  — Mehr anzeigen

Chanson Sur Une Seule Note (Michèle Arnaud)

Chanson Sur Une Seule Note (Michèle Arnaud)

23.10.2013 –

„Samba de Uma Nota Só“ ist eine dieser genialen Kompositionen Tom Jobims und hat sich völlig zu Recht zu einem Jazz-Standard entwickelt. Interpretationen davon gibt es wie Sand am Meer, mein aktueller Favorit ist diese charmante Interpretation aus Frankreich. Mit…  — Mehr anzeigen