Exit Music
Piani (Jo Tongo)

Piani (Jo Tongo)

12.02.2015 –

1976 | Ursprünglich aus Kamerun, erklärte ‚Jojo L’Explosif‘ 1964 Paris zu seiner neuen Heimat. Dort wollte er Pharmazie studieren, stattdessen lernte er das Musikerhandwerk und einflussreiche Leute wie Manu Dibango kennen. Auch heute immer noch aktiv, bleibt der sehnsüchtige Afro-Funk/Disco-Titel „Piani“…  — Mehr anzeigen

Rudies Give Up (Lloyd & Glen)

Rudies Give Up (Lloyd & Glen)

14.01.2015 –

1967 | Auch knapp 50 Jahre später ein guter Song, um in ein neues Jahr zu starten: Llyod & Glen rufen die jamaikanischen Rude Boys dazu auf, im neuen Jahr auf Gewalttaten zu verzichten. Ob die musikalische Ermahnung die jamaikanischen…  — Mehr anzeigen

Ahora Quien (Chico Trujillo)

Ahora Quien (Chico Trujillo)

23.03.2014 –

Salsa- und Popsänger Marc Anthony hatte 2004 mit “Ahora Quien” einen Riesenhit verbucht. Wir verzichten lieber mal darauf, tatsächlich auf die Schnulze zu verweisen und nehmen mit einer Coverversion von Chico Trujillo aus Chile vorlieb, die das Original weit aus…  — Mehr anzeigen

Boa Noite (Karol Conka)

Boa Noite (Karol Conka)

23.03.2014 –

Die Sofafussballer unter uns wissen bereits Bescheid: Die brasilianische Rapperin Karol Conka respektive ihr Producer Nave lassen mit durchschlagendem Erfolg Baile Funk und Trap aufeinander treffen. Also ein bisschen wie Sango – nur halt nicht instrumental. Der beste und bekannteste Song des dieses…  — Mehr anzeigen

Baile Somebody (Sango)

Baile Somebody (Sango)

12.02.2014 –

Sango aus Seattle mischt auf „Da Rocinha 2“ Baile Funk mit ein bisschen R’n’B und Trap. Das gelingt sagenhaft gut.

I’m Gonna Love You Just A Little Bit More (Lloyd Charmers)

I’m Gonna Love You Just A Little Bit More (Lloyd Charmers)

23.10.2013 –

Eine Version dieses so oft neu interpretierten Klassikers stellt alle anderen in den Schatten … selbst das Original. Soul und Reggae … die Rechnung geht auf.

Mambo de Machaguay (Lucho Neves)

Mambo de Machaguay (Lucho Neves)

23.10.2013 –

Peru ist ein gutes Land für Schatzjäger und Goldgräber. In die Reihe starker Compilations, die sich mit dem peruanischen Musikschaffen befassen, reiht sich „Peru Maravilloso“ auf Tiger Milk ein. Weiteren Stücken der Compilation ist auf soundcloud zu lauschen.

„Frente Cumbieros Meets Mad Professor“

„Frente Cumbieros Meets Mad Professor“

23.10.2013 –

Cumbia & Dub sollen miteinander, das hat schon Quantic mit seinem “Flowering Inferno“ bewiesen. Auf Youtube findet sich dieses Album aus 2011 in kompletter Länge: Die kolumbianischen Frente Cumbiero treffen auf Mad Professor aus Guyana / UK, das Resultat ist…  — Mehr anzeigen

Raoui (Souad Massi)

Raoui (Souad Massi)

23.10.2013 –

Wer sich in der Buddha Bar einen Drink oder ein Nachtessen gönnt, kriegt Musik in Club-Lautstärke dazu serviert. Bei einem kürzlichen Besuch im Ableger in Monte Carlo lief ein Stück, das mir die Existenz eines früheren Lieblingsliedes in Erinnerung rief:…  — Mehr anzeigen

Chanson Sur Une Seule Note (Michèle Arnaud)

Chanson Sur Une Seule Note (Michèle Arnaud)

23.10.2013 –

„Samba de Uma Nota Só“ ist eine dieser genialen Kompositionen Tom Jobims und hat sich völlig zu Recht zu einem Jazz-Standard entwickelt. Interpretationen davon gibt es wie Sand am Meer, mein aktueller Favorit ist diese charmante Interpretation aus Frankreich. Mit…  — Mehr anzeigen